Melle | Navigator

Grönegau-Museum Melle

Adresse

Fiedrich-Ludwig-Jahnstraße 12
49324 Melle, Melle-Mitte
E-Mail: info@heimatverein-melle.de
Website: www.heimatverein-melle.de

Tipp auf der Karte anzeigen »

Öffnungszeiten

Das Grönegau-Museum ist Samstags und Sonntags in der Zeit vom 1. Wochenende im Mai bis Mitte Oktober von 15:30 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet.

Der Einritt ist frei.

Es sind Führungen - auch außerhalb der Öffnungszeiten - möglich.

Informationen erhalten Sie bei Frau Bermpohl, Tel.: 05422 - 3687

Weitere Informationen

Ensemble von vier Fachwerkhäusern, die seit 1960 aus verschiedenen Orten des Grönegaus hierher umgesiedelt wurden.

Das Museumsgebäude

Das Museumsgebäude

Das Grönegau-Museum befindet sich inmitten des reizvollen Grönenberg Parks im Herzen von Melle. Die historischen Museumsgebäude werden eingerahmt durch eine Vielzahl weiterer Fachwerkhäuser, welche die Landesturnschule und Gastronomiebetriebe beherbergen. Die vier Ausstellungsgebäude - Speicher, Kotten, Backhaus und Remise - stammen aus den Jahren 1572-1997.

Ziel des Museums ist die Bewahrung und Dokumentation der Geschichte des Altkreises Melle besonders im Hinblick auf seine bäuerliche und handwerkliche Tradition. Daher reicht die Bandbreite der ausgestellten Objekte von Altagsgegenständen wie Kleidung, Geschirr und Möbeln bis hin zu Maschinen zur Flachsverarbeitung, einer komplett ausgestatteten Schmiede und einer Tischlerwerkstatt mit Holzbearbeitungsgeräten aus dem Forst.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen

« zurück zur Übersicht »