Melle | Navigator

Halb und halb - zwischen Gebirge und Tiefland

Rubrik:Regionales Radwandern
Streckenverlauf:Bissendorf, Melle, Belm
Länge:63.00
Kartenmaterial:Regionalkarte 1:100.000, CR12 Großraum Osnabrück

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

TERRAtrail 9 durch den Naturpark TERRAvita

Halb und halb - zwischen Gebirge und Tiefland Vom großen Weserbogen an der Porta Westfalica über Osnabrück bis zum Hahnenmoor im Artland und von Bielefeld bis zum Wasserdreieck Mittellandkanal/Dortmund-Ems-Kanal in Hörstel erstreckt sich der Naturpark TERRA.vita. Er ist als erster deutscher Naturpark in das Europäische Geopark-Netzwerk aufgenommen worden und gehört zu den wenigen Naturparken in Deutschland mit unterschiedlichen - und daher abwechslungsreichen Landschaftsformen. Das Thema Boden verbindet die unterschiedlichen Landschaftsformen: ob Saurierspuren, Varusschlacht, Sole oder Seen. Aller Ursprung kommt aus der Erde. Dies ist der rote Faden des TERRA.vita Naturparks. Im Naturpark gibt insgesamt 17 Radwanderrouten, sogenannte TERRA.trails, die durch die abwechslungsreiche Landschaft des Naturparks führen. Zu allen trails gibt es für Radwanderer handliche Trailkarten, welche neben einer detaillierten Landkarte ausführliche Informationen zu den Wanderwegen, allen Sehenswürdigkeiten sowie Wissenswertes zur Erdgeschichte, Natur und Landschaft und vieles mehr wie z.B. Empfehlungen für die besten Gaststätten an Ihrer Ausflugsroute enthalten. Unter www.naturpark-terravita.de sind sie online zu bestellen. Der TERRA.trail 9 ist eine anspruchsvolle Tagestour mit bergigem Süd- und hügeligem Nordteil im Osnabrücker Bergland. Einige Abschnitte auf schlecht befestigten Forst- oder Feldwegen. Die Hase-Ems-Tour teilt die Route in zwei Schleifen, daher sehr gut in zwei Etappen zu fahren. Bissendorf liegt direkt an der A30, sonst nur mit dem Bus zu erreichen. Na, Lust auf eine kleine Bergetappe? Oder soll die Radtour lieber gemächlich durchs Flachland gehen? Wer diesen Trail fährt, sollte sich seelisch auf ein bisschen von beidem einstellen. Denn auf den ersten zwanzig Kilometern geht es hier ganz schön zur Sache. Das Hügelland südlich von Bissendorf hat es in sich. Danach wird es wesentlich ruhiger und wir fahren zum großen Teil durch die Niederungen von Bächen und kleinen Flüssen. Nur die südlichen Vorberge des Wiehengebirges bescheren uns zu Beginn der zweiten Hälfte noch ein paar flache Anstiege. Wer möchte, kann diese Tour auch in der Mitte abkürzen: Die bekannte ?Hase-Ems-Tour? schneidet diesen TERRA.trail zwischen Nemden und Wissingen in zwei Teile. Worum geht´s auf der Tour? Genauso vielfältig wie die Landschaft sind auch die Stationen an der Strecke. Mit Holte und Schledehausen lernen wir zwei ganz unterschiedliche Ortsteile von Bissendorf kennen, die viel historische Bausubstanz zu bieten haben. Es gibt ein bisschen was Archäologisches, ein bisschen Erdgeschichte und als Sahnehäubchen die Bifurkation bei Melle-Gesmold, ein interessantes Detail aus der Gewässergeschichte.

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (2,16 MB)

Urheber: TERRA.vita, Naturpark Nördlicher Teutoburger Wald, Wiehengebirge, Osnabrücker Land e.V., Am Schölerberg 1, 49082 Osnabrück, Telefon: 0541/501 4217, Telefax: 0541/501 4424 info@naturpark-terravita.de www.naturpark-terravita.de

« zurück zur Übersicht »