Melle | Navigator

Melle-Mitte Weg Nr. 1 - Rundweg Römerschanzen - Sonnenweg

Rubrik:Wander-Touren, Eintagestour
Start:Bahnhofsvorplatz Melle-Mitte
Streckenverlauf:Bahnhof, Weberhaus, Römerschanzen, Zwickenbach
Ziel:Bahnhof Melle-Mitte
Länge:5,81 km
Dauer:ca. 2 Stunden.
Schwierigkeit:Der Weg ist nicht schwierig, wenn man die anfgängliche Steigung als normal und auch für ungeübte Wanderer durchaus gehbar ansieht.
Anfahrt:Der Melller Bahnhof liegt im Norden des Stadtgebietes und ist von beiden Autobahnabfahrten leicht zu finden.
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert. " 1 "

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Dieser Rundweg ist gekennzeichnet mit 1

Wir starten auf dem Vorplatz des Bahnhofes Melle. Nachdem wir die Gleisunterführung (ca. 15 Stufen abwärts und wieder hinauf geschafft haben, liegt der Anstieg zum Meller Berg vor uns. Dieser Anstieg wird "entschärft" weil wir schon nach 200 m rechts ein freies Feld überqueren und dann den Anstieg nach weiteren 300 m fortsetzen. Dort wo die Hochstraße nach rechts abzweigt werden wir später zurückkommen, halten uns also dort zunächst links. Nach einigen 100 m führt uns der "Sonnenweg" immer am Waldrand entlang bis an die Parkplatzanlage am Weberhaus. Auf dem Sonnenweg bleibt der bewaldete Meller Berg immer zu unserer Rechten, links blicken wir weit über den Ortsteil  Bakum in das Osnabrücker Land. Bei guter Sicht sehen wir am Horizont in ca. 40 km Luftlinien-Entfernung die Schlote und die Kühltürme des Kraftwerkes Ibbenbühren. (NRW)

Das Weberhaus, unmittelbar hinter den Parkplätzen gelegen, bietet eine schöne Gelegenheit zur Einkehr. Allerdings sollten die Öfnungszeiten vor dem Start abgefragt werden. Wenn wir, so wie es die Wegzeichnung vorsieht, über den Parkplatz an den Teichanlagen die Rückseite des Weberhauses passieren, erreichen wir bald einen Wegknoten des Planetenweges. Achtung! nach rechts abbiegen und im Wald auf die Wegzeichnung "1" achten.

Der Zaun links von uns ist die südliche Einfriedigung des Wildparkes. Schon bald biegen wir nach rechts und erreichen den Eingang zum Zwickenbachtal und den Knotenpunkt für mehrere Wanderwege, die "Römerschanzen". Wir gehen dort allerdings nach rechts, überqueren nach 200 m den Zwickenbach und kommen nach ca. 500 m bis auf wenige Meter an den zuvor gegangenen Sonnenweg heran. Unser Weg 1 führt uns aber wieder nach links in den Wald hinein.

 Schon bald erreichen wir den Teil des Weges, der uns einen sehr schönen freien Blick über Melle mit dem dahinter liegenden Grönegau und ganz im Hintergrund dem Teutoburger Wald frei gibt. Nun sind es noch 500 m, bis sich unser Rundweg schließt und wir gehen auf dem schon " bekannten" letzten Teilstück zurück zu unserem Startpunkt am Bahnhof.

 

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (0,81 MB)

« zurück zur Übersicht »