Melle | Navigator

Melle-Mitte Weg Nr. 8 - Rundweg Römerschanzen-Eickener Egge

Rubrik:Wander-Touren, Kurzwanderung
Start:Wanderparkplatz am Weberhaus
Ziel:Am Startpunkt (Rundweg)
Länge:5,76 km
Dauer:2 Stunden
Schwierigkeit:Für "Wanderer" ein schöner Weg, besonders auch mit Kindern. Für Spaziergänger mit Gehbehinderungen nicht unbedingt geeignet.
Anfahrt:Autobahn A 30 Ausfahrt Melle-West. Westumgehung durch 2 Kreisel geradeaus. Dort wo diese Umgehung nach links abbíegt, rechts in Richtung Innenstadt. Sofort hinter dem Ldl-Markt links in die Bakumer Straße. Nach 1 km rechts Richtung Weberhaus. 300 m links, 200 m rechts. Nach weiteren 500 m sind wir am Wanderparkplatz Weberhaus
Beschilderung:Die Tour ist ausgeschildert.
Kartenmaterial:Internet
Auch im Kartenkasten am Parkplatz

Tour auf der Karte anzeigen »

Informationen zur Tour

Eine Wanderung, die ausschließlich durch den Wald führt.

Ausgangspunkt ist der große Wanderparkplatz mit Schutzhütte am Weberhaus. Wir gehen zunächst am Parkplatz Richtung freies Feld (sogen. Sonnenweg) und biegen bald nach links in den Wald und erreichen einen kleinen Bach. (Zwickenbach) Nach 20 Minuten treffen wir auf den Wanderweg-Knotenpunkt "Römerschanzen".

Wir gehen noch ein Stück weiter am Bach entlang und werden dann mit der Wegzeichnung 8 vom Bach weg zu einer Schutzhütte mit dem Namen "Steinkreuz" geführt. Dort weist die Beschilderung auf den Aussichtsturm "Ottoshöhe" hin. Hier, an dem 2008 erneuerten Aussichtsturm sollten wir einen Aufenthalt für Aussicht und Picknik einplanen.

Danach geht es auf dem Weg Richtung Osten weiter zur Eickener Egge, einem Wander-Knotenpunkt. (500 m) Der 8er Weg führt uns dann über die Schutzhütte "Thomaskreuz" und wir biegen direkt vor dem Osttor des Wildparkes nach links.

Wir gehen jetzt wieder Richtung Zwickenbach und Römerschanzen. 

Ab Knotenpunkt "Römerschanzen"  geht es weiter zum Startpunkt Parkplatz Weberhaus. Wir befinden uns hier 150 m vom  Weberhaus entfernt. Eine Einkehr bietet sich hier durchaus an.

 

PDF-Ausdruck Informationen als PDF herunterladen (0,80 MB)

« zurück zur Übersicht »